News
25 User online
Suche: Detailsuche  
Archiv:
« zurück | vorwärts »
Seite:
Raritäten 16.04.2014
Aufgrund zunehmend steigender Nachfrage von Euch hat Britneyland sich entschlossen Euch regelmäßig mit Tipps zu seltenem Material von Britney zu versorgen. Wir wollen Eurer Suche nach tollen Artikeln etwas unter die Arme greifen und immer wieder auf Cooles aufmerksam machen.

- Düfte: Circus Fantasy | Island Fantasy | Curious Heart
- Diverses: DVDs | Poster | Autogramme | T-Shirts
- Kalender: Britney-Kalender 2014
- Musik: Britney Jean | Work Bitch | Ooh La La
- DVD: For The Record | "Femme Fatale"-Tour DVD
- MP3s: Amazon | Musicload | iTunes
- Spiele: Twister Dance | Twister Dance Rave
Sam Lutfi, der sich in ihrer schweren Zeit selbst zu Britneys Manager machte, verlor nun vor Gericht und muss an Britneys Vormund $121 000 bezahlen. Er klagte ursprünglich gegen Britneys Mutter wegen Verleumdung in ihrem Buch "Through The Storm", in dem sie beschreibt, dass Lutfi Britney mit Medikamenten gefügig gemacht habe. Auch klagte er gegen eine einstweilige Verfügung. Die Klagen waren nicht erfolgreich, jedoch weigerte sich Lutfi, Prozesskosten usw. zu tragen. Nun hat ein Gericht in Los Angeles bestätigt, dass das Urteil gegen Lutfi rechtskräftig sei und er Geld an Britney bezahlen muss.
Nachdem es aus "Britney Jean" offenbar keine dritte Single mehr geben wird und Gerüchte um eine Re-Release verstummt sind, machen nun erste Meldungen die Runde, dass Team Britney bereits mit Gedanken für ein neuntes Studioalbum begonnen habe. Produzent William Orbit ("Alien") bekundete twitternd bereits Interesse daran mitzuwirken.
In einem aktuellen Interview mit Digital Spy haben Atomic Kitten verraten, dass ihr Hit "Whole Again", der Anfang 2001 veröffentlicht worden war, ursprünglich auf Britneys Wunsch-Liste stand. Natasha Hamilton meinte dazu: "Wir hatten großartige Lieder, Britney Spears wollte 'Whole Again' haben und wir nur so: 'Absolut nicht! Auf keinen Fall. Weg da! Das gehört uns.'" Liz McClarnon ergänzte: "Wir hätten fast geweint. Das sollte unser Lied werden, mit dem wir die USA knacken wollten."
Bald wird Britney wieder in Las Vegas auf der Bühne stehen, um die nächste Runde ihrer Show einzuleiten. Inwiefern es beim dritten Durchgang Änderungen geben wird, ist noch unbekannt. Twitternd kündigte sie die nächste Runde vergangene Nacht so an: "#PieceOfMe kehrt heute in 2 Wochen nach Vegas zurück!! Wer besucht die nächste Runde der Shows? Hoffe, ihr seid bereit, um zu tanzen! :)"
Tag der Geschwister 11.04.2014
Zum gestrigen "Tag der Geschwister" postete Britney via Twitter ein Bild von sich und Bruder Bryan sowie Schwester Jamie Lynn.

Dazu schrieb sie: "Hab gehört, dass heute der 'TagderGeschwister ist :) Vermisse euch immerzu @JamieLynnSpears & #TwitterlessBryan! Ich liebe euch alle."
Im Interview am Rande der ACM Awards am vergangenen Wochenende wurde Jamie Lynn auch zu ihrer großen Schwester Britney befragt. Auf die Frage, inwiefern Britney ihrer Schwester Ratschläge für ihre Karriere gab und ob Jamie Lynn der Aufnahme von "Chillin' With You" sofort zustimmte, antwortete Jamie Lynn: "Natürlich ist der Rat meiner Schwester sehr hilfreich. Sie ist schon ewig in diesem Business, auch wenn wir aus unterschiedlichen Genres kommen. Wir haben nie darüber gesprochen, ob wir gemeinsam ein Lied aufnehmen würden, aber wie Schwestern so sind, gingen wir einfach nur ins Studio und hatten viel Spaß!"
Britneys Über-Hit "...Baby One More Time" hat bei Pop Crush tatsächlich die Auszeichnung des "Größten Pop-Songs der modernen Zeit" erhalten, indem es sich im Finale gegen "Bad Romance" von Lady Gaga mit 57% der Stimmen durchsetzte.

Vor einigen Wochen startete die Internetpräsenz die Umfrage, die zuerst die jeweiligen Hits der letzten vier Dekaden kürte. Zunächst konnte sich "...Baby One More Time" die Krone des größten Hits der 90er Jahre sichern. Es folgte die Auszeichnung für den besten Hit des alten Jahrtausends (80er und 90er), ehe sie sich nun im Finale auch zur Siegerin der letzten 4 Jahrzehnte emporschwingen konnte.
Inzwischen ist das Backdrop der Femme Fatale Tour zu "Gimme More" im Internet aufgetaucht. Seht es euch an:

Im Mai wird ein Album von Michael Jackson erscheinen, welches bislang unveröffentlichtes Material von ihm beinhalten wird. Gerüchten zufolge existieren auch zwei Lieder mit Britney, die es sogar auf die Platte schaffen könnten. In einem Forum von Michael Jackson heißt es dazu:

We Are The Kings - (Michael Jackson)
Geschrieben und aufgenommen: 2004
Recorded by Jackson featuring Madonna, Britney Spears und Justin Timberlake.
Beinhaltet ein Stück eines unveröffentlichten Songs von Elvis Presley.

I Love You More - (Michael Jackson)
Geschrieben und aufgenommen: 2005.
Recorded by Jackson featuring Britney Spears.
Laut Jackson Fortsetzung eines anderen Liedes. Auch bekannt als "I Love You Too"
« zurück | vorwärts »