News
112 User online
Suche: Detailsuche  
Archiv:
« zurück | vorwärts »
Seite:
Raritäten 23.05.2015
©2015 Britney Spears/RCAAufgrund zunehmend steigender Nachfrage von Euch hat Britneyland sich entschlossen Euch regelmäßig mit Tipps zu seltenem Material von Britney zu versorgen. Wir wollen Eurer Suche nach tollen Artikeln etwas unter die Arme greifen und immer wieder auf Cooles aufmerksam machen.

- Düfte: Circus Fantasy | Island Fantasy | Curious Heart
- Diverses: DVDs | Poster | Autogramme | T-Shirts
- Kalender: Britney-Kalender 2015
- Musik: Britney Jean | Work Bitch | Ooh La La
- DVD: For The Record | "Femme Fatale"-Tour DVD
- MP3s: Amazon | Musicload | iTunes
- Spiele: Twister Dance | Twister Dance Rave
"Eye Pop: The Celebrity Gaze" ist eine Ausstellung, die heute eröffnet wird. Sie beschäftigt sich mit Menschen, mit denen wir uns jeden Tag beschäftigen, ohne sie richtig zu kennen oder zu "sehen". So sagt Museumsdirektor Brandon Fortune:

Zum jetzigen Zeitpunkt finden sich keine Kardashians in unserer Sammlung. Wir konzentrieren uns bei unserer Arbeit auf Menschen, die einen maßgeblichen Anteil an unserer Geschichte und Kultur haben. Einige von diesen Menschen, die in "Eye Pop" enthalten sind, sind berühmte Persönlichkeiten, die man auf der ganzen Welt wieder erkennt. Britney Spears und Katy Perry sind dabei.

Für "Pop Icon: Britney" hat Künstler R. Luke DuBois eine sich bewegende Kollege kreiert, zu der er Videos des Popstars benutzt hat und den Bildschirm gold umrandet hat. Himmlische Klänge, wovon einige in einer alten Kirche in Italien aufgenommen wurden, strömen aus den nahe gelegenen Lautsprechern.


Das Video, das in der Ausstellung gezeigt wird, könnt ihr euch hier ansehen:

Iggy über Britney 23.05.2015
Radiosender Zach Sang & the Gang hat im Zuge der Billboard Awards Britney Duettpartnerin Iggy Azalea interviewt. Sie spricht über die Zusammenarbeit mit Britney für das "Pretty Girls" Video und die Bedeutung, die der Song für sie hat.
In der kommenden Woche wird Britney der australischen Sendung "The Project" ein Interview geben.

"Nächste Woche setzt sich @pjhelliar exklusiv für #TheProjectTV mit Pop-Superstar @britneyspears zusammen! #prettygirls"

In naher Zukunft wird Britneys "Fantasy" Duftreihe weiter Zuwachs bekommen. Mit "Fantasy - Intimate Edition" kommt die mittlerweile 12. Flasche der "Fantasy"-Düfte auf den Markt.
Der Flakon ist dieses Mal weiß mit kleinen rosanen Steinchen. Die Verpackung ist in den selben Farben gehalten.
Ab wann es den Duft zu kaufen gibt und welche Duftnoten er enthält, ist noch nicht bekannt.
Gestern Abend hatte Britney die letzte Las Vegas-Show vor der großen Sommerpause. Sie verabschiedet sich bis 5. August von Las Vegas und ihrer Bühne.

"Fürs Erste bye bye, Vegas! Wir sind ab August für eine nächste Runde an #PieceofMe Shows zurück. Danke für den tollen Lauf!!"
Passend zur "Pretty Girls" Veröffentlichung in Großbritannien am 14. Juni, hat Britney "Good Morning Britain" ein Interview gegeben, das im nächsten Monat ausgestrahlt werden soll. Sie kam in Jeans und einer hellen Bluse und trug die Haare ähnlich wie auf dem roten Teppich der Billboard Awards.
Schauspielerin Rumer Willis, Tochter von Bruce Willis und Demi Moore, ist im Moment Kandidatin bei "Dancing With The Stars". Mit ihrem Tanzpartner hat sie zu einer gecoverten Version von Britneys Hit "Toxic" getanzt. Das Cover hat Rumer selbst eingesungen. Schaut und hört es euch hier an:
Anfang Mai widmete die Wochenzeitung DIE ZEIT eine Ausgabe Frauen und Müttern. Im Artikel "Mutter, Sex, Objekt", in dem es darum ging, dass der Begriff "MILF" inzwischen im Mainstream angekommen sei, wurde auch Britney erwähnt. Nach "American Pie" sei der Begriff aus schmutzigen Ecken der Pornografie geholt worden und Folgendes passiert: "Und noch was ist geschehen: Aus einer männlichen Sexfantasie ist ein Kompliment geworden, das manche Frauen für sich heute reklamieren. Britney Spears wurde während ihrer Schwangerschaft mit einem T-Shirt gesichtet, auf dem 'MILF in Training' gedruckt stand."
Entertainment Weekly hat nun 7 interessante Facts rund um das Video von "Pretty Girls" zusammengestellt, die man im Interview mit Stylistin Alejandra Hernandez erfahren hat. So heißt es dort:

1. Das Alien-Kostüm wurde extra für Azaleas Kurven maßgeschneidert. "Ich hatte eigentlich auch einen Alien-Anzug für Britney gemacht. Sie hat ihn im Video nie getragen, aber sie hat einen", so Fernandez.

2. Der Bikini, den Britney trägt, ist eine Hommage an einen Bikini, den Geena Davis im Film "Zebo, der Dritte aus der Sternenmitte" trug.

3. Haarbänder und Gold-Ketten im 80er Stil hielt Fernandez absichtlich aus dem Video heraus, weil das Video nicht zu kitschig wirken solle.

4. "Kelly Bundy war unsere Inspiration für Iggy", so Hernandez, die damit auf Christina Applegate in "Eine schrecklich nette Familie" anspielt.

5. "Ich hatte eine ganze Kiste mit vielleicht 100 Ohrringen und die Neon-Anhänger, die sich Britney aussuchte, waren dieselben, die Katy Perry im 2011er Clip zu 'Last Friday Night (T.G.I.F.)' trug. Ich wünschte, ich hätte das gewusst! Aber in Los Angeles zu arbeiten bedeutet auch, dass jeder an denselben Stellen einkauft", gestand Fernandez weiter.

6. Die Jeans im Clip sind von Madonnas "True Blue"-Ära inspiriert. Britney wählte sich aus einer Auswahl von 50 Jeans-Exemplaren die "Vintage 501" aus.

7. Azaleas Bodysuit stammt aus Aerobi-Sektion eines Kostümhauses, für Britney musste extra ein Top mit Leopardenmuster bestellt werden.
« zurück | vorwärts »