News
27 User online
Suche: Detailsuche  
Archiv:
« zurück | vorwärts »
Raritäten 30.04.2017
©2016 Britney SpearsAufgrund zunehmend steigender Nachfrage von Euch hat Britneyland sich entschlossen Euch regelmäßig mit Tipps zu seltenem Material von Britney zu versorgen. Wir wollen Eurer Suche nach tollen Artikeln etwas unter die Arme greifen und immer wieder auf Cooles aufmerksam machen.

- Düfte: Circus Fantasy | Island Fantasy | Curious Heart
- Diverses: DVDs | Poster | Autogramme | T-Shirts
- Kalender: Britney-Kalender 2015
- Musik: Glory | Britney Jean | Work Bitch
- DVD: For The Record | "Femme Fatale"-Tour DVD
- MP3s: Amazon | Musicload | iTunes
- Spiele: Twister Dance | Twister Dance Rave
Billlboard hat eine Liste der 100 besten Refrains des 21. Jahrhunderts erstellt und Britney auf Platz 19 mit "Oops!... I Did It Again" aufgenommen. Dazu heißt es:

19. Britney Spears, "Oops!... I Did It Again"
In Britneys 2000 von Max Martin produziertem Gumdrop-Smash geht es praktisch um den Refrain: "Oops! I did it again/ I played with your heart, got lost in the game", hickst Britney in ihrer Püppchen-Stimme, ehe sie den schuldbewussten Satz loslässt: "I'm not that innocent." Es fühlte sich noch nie so gut an böse zu sein und in einer langen Liste von Schlagern bleibt dieses Lied das Beste, weil es Britneys Sex, Sehnsucht, Necken und Naivität zu einer unvergesslichen Redensart verschmilzt. -- G.K.
"King Of My Castle" 22.04.2017
Es existiert ein Britney-Song mit dem Namen "King Of My Castle" aus der Feder von Lucas Secon. Angeblich soll er von David Guetta produziert worden sein und stammt wahrscheinlich aus dem Jahr 2009.
Wie Britneys Manager Larry Rudolph berichtet, wird Britneys Vegas-Show Ende Dezember vorerst enden. Die Zukunft ist unklar. "Wir sind fertig mit dieser Show und alle weiteren Schritte sind noch nicht entschieden. Wir sind noch in Gesprächen mit Caesars Entertainment und anderen in Las Vegas. Alles ist möglich. Wir haben bisher noch keine Entscheidung getroffen. Wir erwarten großes Interesse von allen Seiten, weil Britney im Grunde fast jede Show nahezu ausverkauft. Es könnte sein, dass sie [nach einer Pause] wieder auf Tour geht oder ein neues Album aufnimmt", erläuterte Rudolph gegenüber dem Review Journal.
Zum ersten Mal überhaupt wird bei den Radio Disney Awards 2017 der Preis in der Kategorie "Icon" verliehen und Britney ist die Preisträgerin. Kreiert wurde der Preis, um Künstler auszuzeichnen, deren Musikfans mehrere Generationen umfassen und deren Karriere sämtliche Superlative erreicht hat. Die Auszeichnung wird am 29. April verliehen und am 30. April im US-Fernsehen übertragen.
Medienberichten aus Israel zufolge werden dort angesetzte Vorwahlen der israelischen sozialdemokratischen Partei HaAvoda um einen Tag verschoben, weil Britney am zunächst angesetzten Wahltermin ihr Konzert in Tel Aviv geben wird. So heißt es in einer offiziellen Erklärung, ohne Britney wörtlich zu nennen: "Die Wahlen wurden um einen Tag verschoben, weil ein großes Event im Yarkon Park am 3. Juli 2017 stattfinden wird." Damit ist Brits Gig gemeint. Begründet wird die Verschiebung mit einem erwartet hohen Verkehrs- und Sicherhreitsaufkommen, sodass es manchen Wählern nicht möglich sein könnte, die Wahllokale aufzusuchen.
Britneys Manager Larry Rudolph hat erklärt, dass Britney eventuell eine längere Pause von Las Vegas einlegen könnte, wenn ihr gegenwärtiger Vertrag am Jahresende ausläuft. Allerdings ist unklar, ob er das ernst meint oder nur taktisch vorgeht, da Team Britney Gerüchten zufolge in Verhandlungen um eine Vertragsverlängerung steckt.
Gestern Abend erlaubte sich Britney mit ihren Fans im Rahmen ihrer Vegas-Show einen kleinen Aprilscherz. Kurz vor "Freakshow" kündigte sie ohne schmerzverzerrtes Gesicht an, dass alle die Show zu verlassen hätten, weil sie sich den Zeh gebrochen habe. Im nächsten Moment löste sie den Scherz auf.
« zurück | vorwärts »