News
100 User online
Suche: Detailsuche  
Archiv:
« zurück | vorwärts »
Raritäten 18.11.2017
©2016 Britney SpearsAufgrund zunehmend steigender Nachfrage von Euch hat Britneyland sich entschlossen Euch regelmäßig mit Tipps zu seltenem Material von Britney zu versorgen. Wir wollen Eurer Suche nach tollen Artikeln etwas unter die Arme greifen und immer wieder auf Cooles aufmerksam machen.

- Düfte: Circus Fantasy | Island Fantasy | Curious Heart
- Diverses: DVDs | Poster | Autogramme | T-Shirts
- Kalender: Britney-Kalender 2015
- Musik: Glory | Britney Jean | Work Bitch
- DVD: For The Record | "Femme Fatale"-Tour DVD
- MP3s: Amazon | Musicload | iTunes
- Spiele: Twister Dance | Twister Dance Rave
Britney hat ihre Sammlung an "Best Of Vegas"-Awards um weitere Exemplare erweitert. Via Twitter freute sie sich nun über ihr erfolgreichstes Jahr, gemessen an der Anzahl ihrer Auszeichnungen. "Wow!!! Bin so geehrt, für Best Resident Performer, Best Production Show, Best Bachelorette Party und Best Bachelor Party ausgezeichnet worden zu sein!! Vielen Dank an alle, die für #PieceOfMe gestimmt haben!!! #BOLV2017 @TheBestOfLV", freute sie sich.
Bis in die deutschen Medien hat es der Verkauf von einem Wasserfarbengemälde, das Britney im Oktober erstellt hat, geschafft. Das Bild ging in einer Auktion für $10.000, mit denen die Opfer des Vegas-Attentats unterstützt werden, an Vegas-Journalist Robin Leach.

So kürte t-online Britney mit dieser Aktion gar zur "Heldin der Woche" und Kolumnistin Anja Rützel schrieb: "Malende Berühmtheiten klecksen oft nur Vorabendserienkunst zusammen. Britney Spears jüngstes Blumengemälde kann mehr: Die schlichte Pinselei hilft, an das Massaker in Las Vegas zu erinnern. (...) Sie ist mit ihren Karriereslaloms, rätselhaften Privaterscheinungen und einer sehr sympathischen vollen Schippe Wurstigkeit im Grunde ja so etwas wie die popstargewordene Desillusionierung selbst, weswegen man ihr mehr durchgehen lässt als Kollegen und Kolleginnen, die durchgängig auf ihre tatscherfrei polierte Oberfläche achten. Britney gebührt in dieser Woche die Heldenkrone, weil sie letztens munter ein Blumenbild zusammenkleckste, dessen überschaubarer traditionell-künstlerischer Wert auch ihre größten Fans widerspruchslos einsehen dürften. Und weil sie daraus keinen Hehl macht: "Sometimes you just gotta play!", schrieb sie unter ihr Instagrambild, das sie im Schaffungsprozess und Kurz-Pyjama zeigte."

Abschließend geht die Kolumnistin zwar noch auf Britneys Glatze 2007 ein, zieht aber selbst daraus ein positives, aufmunterndes Fazit, das bislang eher den eingefleischten Fans bekannt ist: "Britney Spears bestes Kunstwerk ist auch zehn Jahre später immer noch kein Gemälde, sondern ihr Performance-Stück, in dem sie in einen Frisörsalon marschierte und sich den Kopf kahl rasierte. Im besten Fall berührt Kunst ja das Leben ihrer Betrachter, und Britneys Scherity-Moment inspirierte sogar ein eigenes Mantra-Meme. Das hat auch heute noch Gültigkeit: "If Britney can make it through 2007, then I can make it through today."
Mit ihren Oktober-Terminen hat Britneys Vegas-Show Platz 3 der Billboard Box Scores erreicht. Insgesamt erwirtschaftete sie einen Umsatz von $6,291,563 bei 37 220 Besuchern.
Britney hat gestern offiziell einen neue Klinik-Trakt der Nevada Childhood Cancer Foundation eröffnet, welcher mit dem Erlös aus ihren Ticket-Verkäufen (BL berichtete) ins Leben gerufen werden konnte.

Dieses für Brit wichtige Ereignis teilte sie mit der Welt via Twitter: "Bin geehrt, Teil der feierlichen Eröffnung des neuen @NVCCF Trakts heute gewesen zu sein!! Diese geniale Einrichtung wird so vielen Menschen in Not helfen."
Britney hat sich via Instagram bei Jennifer Lopez bedankt, die ihr Schuhe aus ihrer Kollektion schickte. Brit schrieb dazu: "Wow! Schaut euch diese geilen Heels an! Ich danke dir so sehr dafür @j.lo!!!
« zurück | vorwärts »